28.08.2012

Matcha Latte And Daifuku

Since I got some Matcha during my trip to Nuremberg last week I finally wanted to try the recipe for Matcha Latte from www.nekobento.com

I made some Daifuku, too, using the rest of my Tsubu-An from Shirakiku that I had at home from my last trip to Munich.

Nachdem ich letzte Woche in Nürnberg endlich wieder Matcha Pulver bekommen hatte, konnte ich endlich das Rezept für Matcha Latte von www.nekobento.com ausprobieren. Irgendwie hab ich das mit den Milchaufschäumen noch nicht so ganz drauf und das nächste mal sollte ich alles vielleicht etwas heißer machen *g*
Aber ansonsten ist das Rezept ganz ok. Viel besser, weil auch dezenter im Geschmack, als das Fertigprodukt.

Dazu habe ich Daifuku gemacht und dazu den Rest meines Tsubu-An von Shirakiku aufgebraucht. Rezept ebenfalls von Nekobento.
Erstaunlich einfach und sehr sehr lecker. Sogar besser als vom Bäcker in Düsseldorf, aber ich glaube es macht einfach etwas aus ob man sie sofort isst oder ob sie ein paar Stunden liegen (wie z.B. In der Bäckerei)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen