11.07.2012

Early Summer Picnic/ Sommer Picknick

Food #2 by Haruyuri
Food #2, a photo by Haruyuri on Flickr.
My friend and I decided to make a japanese picnic in a park in our hometown. Since I don´t own a big bentobox for picnic - I used my Mushiki instead. It worked pretty well.
We decided to have our picnic in kimono. It has been a quick dressup. I think I needed about ten minutes for my friend to dress and about ten minutes for me. So please ignore some obvious mistakes - such as colour and fabric coordination as well as wrinkles etc.
We really had a good time and enjoyed every moment.

If you would like to see the other pictures of the picnic you may visit:
Summer Picnic


Meine Freundin und ich hatten uns für ein kleines japanisches Picknick verabredet, das wir in einem Park in der Nähe unseres Wohnortes machen wollten.
 Die Zubereitung des Bento übernahm ich. Ich versuchte soviele saisonale Produkte wie möglich hineinzupacken.
Zusätzlich war es an diesem Tag auch noch recht warm, deshalb musste ich aufpassen, das keines der Lebensmittel zu schnell schlecht werden würde.
Es gab der Jahreszeit entsprechend:
Onigiri mit Shiso-Ume.
      - Diesmal habe ich meinen UmeSu benutzt (Essig mit Ume/Pflaume Geschmack.) UmeSu fällt glaube ich         bei der Herestellung von Umeboshi an. Er eignet sich sehr gut um z.B. Reis zusätzlichen Geschmack zu         verleihen und gibt den typischen Ume Geschmack auch ohne echte Ume benutzt zu haben. Ich                       persönlich favorisiere die Shiso-Ume. Ume eingelegt mit Shisoblättern.

Frittierten Tofu
gefrorene Wassermelonenwürfel
      - sind wunderbar um das Bento schön kühl zu halten und einfach herrlich bei warmen Wetter statt Eis

Ichigo Daifuku

Buschbohnen mit Sesam-Miso-Dressing
Minihamburger
    - dazu Tonkatsu Sauce
Kroketten
Japanisches Omelett in Herzform

grünen Tee

Die Zubereitung des Bento hat sehr lange gedauert - ich habe nicht allzuviel Übung darin.
Das ganze Bento wurde mit ein paar kleinen Ausnahmen vorher noch im Kühlschrank heruntergekühlt, damit es nicht zu schnell warm wird

Da die Zubereitung des Bento schon etwas gedauert hatte und ich eigentlich recht müde war, wollte ich eigentlich keinen Kimono mehr tragen. Meine Freundin überredete mich dann aber schließlich doch und so zogen wir im Kimono und Yukata los in den Park.
Die ganze Ankleideaktion hat für jeden von uns nur ca 10 Minuten gedauert, daher sitzen die Kimono auch nicht perfekt - aber uns ging es ohnehin mehr um Bequemlichkeit.

Der rote Kimono mit Nelken und Glockenblumen in den ich meine Freundin gekleidet habe ist allem Anschein nach ein Sommerkimono. Das Material ist sehr dünn, aber kratzig und rauh. Ich vermute, dass das Material Asa sein könnte, bin mir da aber nicht sicher, weil ich derlei Kimono noch nie in echt gesehen habe. Dieser Kimono war ein Geschenk (habe ihn also nicht selbst gekauft)
Ich bitte die Kombinationsvariante zu entschuldigen - ich bin mir nicht sicher ob man diese Motive und Materialien (Obi aus Ro Seide)  miteinander kombinieren kann - es sollte halt einfach schnell gehen.  

Alles in allem hatten wir sehr viel Spaß und haben jeden Moment genossen :-)

Wer mehr Bilder vom Picknick sehen möchte, kann das Album auf flickr ansehen:
Summer Picnic

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen